Schriftgröße vergrößernSchriftgröße verkleinern Schriftgröße anpassen / zurücksetzen

Passagestörungen- Sie haben das Gefühl, dass das Essen nicht richtig "rutschen will"

Problemlösung

Beim Essen ist es äußerst wichtig aufrecht zu sitzen. Sie sollten nach dem Essen nicht flach liegen. Am besten ist es, wenn Sie sich (gemeinsam mit Ihren Angehörigen) an einen Tisch setzen und sich ausreichend Zeit für Ihre Mahlzeit nehmen. Sollten sie zunächst noch bettlägerig sein, dann setzen Sie sich zum essen im Bett auf. Das Essen „gleitet“ in dieser Position gewiss besser durch die Passage der Speiseröhre und bleibt nicht so leicht hängen.
Sollte es nach Monaten oder gar Jahren mit ungehinderter Nahrungspassage zu Problemen kommen, sollte dies ein Grund sein Ihren Arzt aufzusuchen und das neu aufgetretene Problem mit ihm zu besprechen. Ggf. müssen in diesem Fall diagnostische Maßnahmen erfolgen.

 

Verfasser:
M.Sc. Rebeca Bruder
Ernährungswissenschaftlerin, St.-Johannes-Hospital Dortmund